14.01.2015 um 18:00

Bernd Albers

architectura e(s)t imitatio

Prof. Bernd Albers studierte Architektur an der Technischen Universität und der Hochschule der Künste in Berlin. Bereits während seines Studiums arbeitete er als freier Mitarbeiter unter anderem im Büro von Hans Kollhoff und gründete nach Abschluss des Studiums sein eigenes Büro, zunächst 1988 in Zürich, 1993 dann in Berlin. Seit 1999 ist er Professor für Entwurf und Baukonstruktion an der Fachhochschule Potsdam. Seine Architektur steht zumeist im großstädtischen Kontext, ein Schwerpunkt ist die Auseinandersetzung mit architektonischen und städtebaulichen Traditionen und deren zeitgemäße Weiterentwicklung. “Aufgeregte Architektur gibt es reichlich, aufregende Architektur ist dagegen eher selten. Ganz selbstverständlich arbeiten wir am Aufregenden, ganz unaufgeregt arbeiten wir am Selbstverständlichen.”