10.06.2015 um 18:30

Johan Kramer

Die Ambivalenz der Nachhaltigkeit

Johan Kramer studierte Architektur in Karlsruhe, Florenz und Berlin. Er arbeitete in verschiedenen Architekturbüros in Berlin und Paris, bevor er 2006 gemeinsam mit Johannes Löbbert, den er aus dem Büro von Volker Staab kannte und Prof. Giesela Glass das Büro Glass Kramer Löbbert Architekten in Berlin gründete. Die Arbeit des Büros deckt ein weites Themenspektrum von Wohnbauten über Schulen und Kulturbauten bis hin zu Forschungseinrichtungen ab und wurde mehr- fach ausgezeichnet, so zum Beispiel mit dem Preis des Deutschen Stahlbaues 2014 für das Forschungsgebäude :envihab des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in Köln-Porz oder einer Auszeichnung zum Hans-Schaefers-Preis 2010 für das MRT-Forschungsgebäude in Berlin-Buch.