02.12.2015 um 18:00

Gerrit Engel

Architektur sehen

Gerrit Engel hat Architektur und Fotografie in München und New York studiert. Seine Bilder wurden weltweit in Sammlungen und zahlreichen Einzelausstellungen gezeigt, er hat mehrere Bildbände über Stadt und Architektur veröffentlicht. Mit der unbestechlichen Präzision der Großbildkamera dokumentiert er zugleich exakt und distanziert Architekturen wie Getreidespeicher, Plattenbauten, Schinkels Architektur oder den Palast der Republik. Seine Bilder haben darüber hinaus immer auch eine historische oder gesellschaftliche Dimension, seine Serien erzählen Geschichte. Berichtet er über seine Arbeit, könnte man meinen, mit einem Portraitfotografen zu sprechen; er redet vom Antlitz der Gebäude, von ihrem Charakter, von ihren Alterungsspuren - Mathias Sauerbruch bezeichnet seine umfangreiche Arbeit über die Architekturen Berlins gar als „Stammbaum der Stadt“.