10.05.2017 um 18:00

Christian Felgendreher

Felgendreher Olfs Köchling Architekten - Werkbericht

Christian Felgendreher, Johannes Olfs und Christina Köchling studierten 2001 bis 2008 gemeinsam Architektur an der UDK in Berlin und realisierten bereits während des Studiums mit einer Gruppe weiterer Studierender ein Ensemble von zwei Sommerhäusern, für die sie mit einem Sonderpreis zum "Bauweltpreis 2007 - 1:1 Das erste Haus" ausgezeichnet wurden.

Nachdem sie im Anschluss an das Studium in verschiedenen Büros gesammelt hatten - Felgendreher bei Chipperfield und Kuehn Malvezzi, Olfs bei Miller Maranta, Köchling bei Christ und Gantenbein - und auch in der Lehre tätig gewesen waren, gründeten sie 2015 ihr gemeinsames Büro in Berlin, mit dem sie bereits im ersten Jahr die ersten Wettbewerbserfolge verzeichnen konnten. Mit ihren Entwürfen wollen Felgendreher Olfs Köchling langfristig gute Architektur von nachhaltiger Relevanz schaffen. Auf der Grundlage präziser Analysen von Ort und Typologisch entstehen so nicht selten ungewöhnliche Projekte, die herkömmliche Konventionen aufbrechen.

Das erste Haus damals war ein Studentenprojekt, aber sicher der Grundstein für unsere heutige Zusammenarbeit. Wir mussten danach noch wichtige Erfahrungen sammeln, jeder für sich, und irgendwann war der richtige Zeitpunkt einfach da. Der Wunsch zur Selb­ständigkeit war da, Projekte in den Büros waren fertig gestellt, Kinder kamen auf die Welt, und wir mussten einfach das machen, was wir schon lange vorhatten.

mehr Informationen: f-o-k.net