Wintersemester 2014/15

Wir bieten folgende Lehrveranstaltungen an:

  1. Web Documents (WebDoc), Do 15:30-17:00. Start: 9.10.  Enrol with our LMS using the key "WebDoc".
  2. Web Services and E-Business Technologies (ebTech), Di 11:30-13:00. Start: 14.10. in room 200a, Lehrgebäude 1C.  Enrol with our LMS using the key "ebTech".
  3. Modeling and Simulation of Discrete Systems (ModSim), Mo 11:30-13:00. Start: 13.10. in room 200a, Lehrgebäude 1C.  Enrol with our LMS.
  4. Messen und Steuern im Web of Things (WoT), Do 13:45-15:15. Start:9.10.  Enrol with our LMS.

    The Web of Things (WoT) consists of web application systems that are connected to the real world via sensors and/or actuators. In this lab you learn how to read, store and publish sensor data and how to perform actions with the help of actuators, such as relais or motors. You also learn how to use human interface devices (HIDs), such as displays or LEDs, for supporting the interaction between a human user and the WoT system. By the end of the semester, each participant or group has to implement a real use case with an Android device (smartphone, tablet, smartwatch, etc), a IOIO control board and a set of sensors, actuators and HIDs. In some of the projects additional platforms such as Raspberri PI, Arduino and Beaglebone are used. Most programming is done in Java and JavaScript, while in some cases, simple to medium level C/C++ code (e.g. for some Arduino sketches) is required. In all projects, we use HTML/CSS for the browser-based user interface.

  5. Web-Technologie-Praktikum (WebTechLab): Entwicklung einer Museums-App, Do 9:30-11:15. Start: ab 30.10. Ort: Lehrgebäude 2A A1.30 (Computerpool).  Enrol with our LMS.

    Ziel des Praktikums, das gemeinsam mit dem Lehrstuhl Darstellungslehre, Prof. Dominik Lengyel, angeboten wird, ist die Entwicklung einer mobilen App zur Begleitung einer Museumsausstellung zur spätantiken Metropole  Ktesiphon innerhalb des Exzellenzclusters  TOPOI (The Formation and Transformation of Space and Knowledge in Ancient Civilizations) der Freien und der Humboldt-Universität Berlin. Studierende der Studienrichtungen Architektur auf der einen und Informatik/IMT/eBusiness auf der anderen Seite bilden temporäre und wechselnde interdisziplinäre Teams. Die Inhalte der App liefern bestehende virtuelle Rekonstruktionen des Lehrstuhls Darstellungslehre, die im Rahmen des Praktikums jedoch zum Teil neu aufbereitet oder modifiziert werden müssen. Nach der gemeinsamen Entwicklung der allgemeinen Funktionalität findet die Modellierung in Rhinoceros, das Rendern in Maxwell und die Programmierung in HTML/CSS/JavaScript statt. Ziel des interdisziplinären Ansatzes ist es, dass Sie für fächerübergreifende Projekte sensibilisiert werden und Denkweisen, Lösungsansätze, aber auch die praktische Realisierung der jeweils anderen Fachrichtung kennenlernen, um diese in die eigene Planung mit einzubeziehen. Am Ende des Seminars soll mindestens eine funktionsfähige App stehen.

Aktuelles

New Textbook on JavaScript Frontend Web Apps

New TUTORIAL about building frontend web apps with plain JavaScript.[mehr]


Lehrstuhl-Profil

Der Lehrstuhl Internet-Technologie führt Lehrveranstaltungen in den Themenbereichen Web-Technologien, E-Business-Technologien sowie Modellierung und Simulation durch. Kernthemen in der Forschung sind Ontologien, Agentenorientierte Modellierung und Agentenbasierte Simulation sowie Regel-Technologien.