Abgeschlossene Forschungsarbeiten

ausgewälte Arbeiten aus unseren aktuellen Forschungsgebieten

Habilitationen/ Promotionen

  • (Schwedt) "Kompetenzmanagement an hochautomatisierten Arbeitsplätzen mit Hilfe eines Evaluationsverfahrens" (Dissertationsschrift 09/2014)

  • (Kockrow) "Eye-Tracking Studien in Leitwarten – Evaluation einer 'Visuellen Komfortzone' für Operatortätigkeiten" (Dissertationsschrift 09/2014)

  • (Binkowski) "Untersuchungsmethodik zur operatorbezogenen Auslegung der Klimabedingungen in Leitwarten" (Dissertationsschrift 04/2011)

  • (Hoppe) "Technikstress - Theoretische Grundlagen, Praxisuntersuchungen und Handlungsregularien" (Habilitationsschrift 06/2009) 

Master- und Diplomarbeiten

  • (Lingnau) "Entwicklung eines Gestaltungsansatzes zur Optimierung innerbetrieblicher Kommunikationsstrukturen nach Lean-Aspekten" (Diplomarbeit 06/2014)

  • (Jongmanns) "Die Wirkung von binauralen Beats auf die Konzentration und Aufmerksamkeit bei Überwachungsaufgaben" (Masterarbeit 06/2014)

  • (Orth) "Untersuchung der Informationswahrnehmung im peripheren Blickfeld durch eine Laborstudie" (Masterarbeit 04/2014)

  • (Brasausky) "Demografischer Wandel in der Wechselschichtarbeit: Untersuchung der Umsetzung von altersgerechten Arbeitsgestaltungsmaßnahmen in brandenburgischen KMU" (Masterarbeit 03/2014)

  • (Minnecker): "Analyse alternskorrelierender Einflüsse für eine menschengerechte Arbeitsgestaltung" (Masterarbeit 03/2014)

  • (Sinske): "Betriebliches Gesundheitsmanagement: Analyse und Bewertung des Istzustandes des betrieblichen Gesundheitsmanagements am Beispiel der arvato telco services GmbH am Standort Erfurt" (Masterarbeit 01/2014)

  • (Hebert): "Schlüsselkompetenzen von Ingenieuren in Führungspositionen – Ein Vergleich von Arbeitsmarktanforderungen und Studienprogrammen" (Diplomarbeit 12/2013)

  • (Hauff) "Mitarbeiterbindung und Trainee Programme im Einzelhandel – Eine empirische Analyse am Beispiel der „private textiles holding g.m.b.h." (Masterarbeit 09/2013)

  • (Cramer) "Zwischenmenschliche Kommunikation im Planungs- und Bauprozess – Ein Leitfaden für die Verständigung zwischen Architekten und privaten Bauherren" (Masterarbeit 09/2013)

  • (Gotzel) "Work-Life-Balance in klein- und mittelständischen Unternehmen im Land Brandenburg – eine empirische Analyse" (Masterarbeit 08/2013)

  • (Stürmer) "Betriebliches Gesundheitsmanagement: Entwicklung eines Konzeptes zur Einführung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements an Hochschulen" (Masterarbeit 06/2013)

  • (Xiucheng) "Entwicklung einer generellen automatisierten Methode zur Auswertung von Hautleitfähigkeitsindikatoren hinsichtlich Reizdarbietungen" (Masterarbeit 05/2013)

  • (Heinig) "Analyse von Technikstress und mögliche Reduktion von Stressoren in altersheterogenen Arbeitsgruppen" (Diplomarbeit 03/2013)

  • (Chunxiao) "Untersuchung der Veränderung der Elektrodermalen Aktivität in Abhängigkeit von negativen Emotionen" (Masterarbeit 10/2012)

  • (Boblenz) "Erfassung von Lärm im Arbeitsschutz" (Diplomarbeit 12/2011)

  • (Hiersick-Anders) "Erstellung eines Arbeitsschutzkonzeptes für eine sichere und ergonomische Gestaltung am Beispiel einer Lagerhalle" (Diplomarbeit 07/2009)

  • (Schwedt) "Erstellung eines Kompetenzprofils mit Hilfe eines Fragebogens für die Arbeit an komplexen technischen Arbeitsplätzen - dargestellt am Beispiel des Leitstandsfahrers" (Diplomarbeit 06/2008)

  • (Rudolph) "Technikstress - eine Belastungskomponente bei der Gestaltung von Kraftwerks-Blockwarten" (Diplomarbeit 06/2007)

  • (Günther) "Technikstress - eine Belastungskomponente bei der Gestaltung moderner Notruf-Leitstellen" (Diplomarbeit 10/2006)

  • (Werk) "Untersuchung zu Technikstressoren in der modernen Arbeitswelt an ausgewählten Büroarbeitsplätzen" (Diplomarbeit 03/2006)

  • (Binkowski) "Firmenphilosophie und -kultur im öffentlichen Dienst am Beispiel ausgewählter Hochschulen" (Diplomarbeit 06/2004)

Bachelorarbeiten

  • (Dornus): "Betriebliches Gesundheitsmanagement als Führungsaufgabe - dauerhafte Motivation von Mitarbeitern zu eigenverantwortlichem gesundheitlichen Engagement" (10/2014)

  • (Thomas): "Darstellung und Analyse ausgewählter Führungseigenschaften" (10/2014)

  • (Bartel): "Analyse möglicher Aktivierungen bei Überwachungstätigkeiten" (09/2014)

  • (Stubbe): "Möglichkeiten und Grenzen der Effizienz von Gruppenarbeit durch Gruppeneffekte und Implikationen auf die Führung" (04/2014)

  • (Wittner): "Die Interdependenz zwischen der circadianen Rhythmik und dem Arbeitszeitmodell der Schichtarbeit" (04/2014)

  • (Herrmann): "Arbeitswissenschaftliche Bewertung von Erhebungsmethoden der Prozessanalyse" (04/2014)

  • (Kühnel): "Sicherheit im Umgang mit Gefahrstoffen anhand der Unternehmensorganisation" (03/2014)

  • (Brade): "Psychische Fehlbeanspruchungen am Arbeitsplatz durch E-Mail – Copingstrategien für Mitarbeiter" (03/2014)

  • (Gaede): "Beeinträchtigung der visuellen Wahrnehmung des Menschen und Auswirkungen auf die Bildschirmarbeit" (02/2014)

  • (Bude): "Möglichkeiten der Veränderung der Arbeitszeitmodelle mit Nachtschicht durch Gestaltungsempfehlungen der circadianen Rhythmik des Menschen" (02/2014)

  • (Seidel): "Gesundheitsförderung im Unternehmen bei rheumatischen Erkrankungen" (11/2013)

  • (Torkler): "Analyse objektiver und subjektiver Faktoren zur Akzeptanzbetrachtung am Beispiel der Energiesparlampe" (11/2013)

  • (Knepper) "Die Verwendung von einem oder zwei Monitoren am Büroarbeitsplatz – Betrachtung von Kosten und Nutzen" (11/2013)

  • (Kluwe) "Betriebliche Gesundheitsförderung in kleinen und mittelständischen Unternehmen – Herausforderungen und Möglichkeiten der erfolgreichen Implementierung auf Basis von Leitfäden" (11/2013)

  • (Weise) "Beleuchtungsgestaltung von Sportstätten – Sicherheit und Sehkomfort unter wirtschaftlicher Betrachtung" (11/2013)

  • (Fischer) "Möglichkeiten der Flexibilisierung des Personaleinsatzes unter Berücksichtigung rechtlicher Rahmenbedingungen sowie physischer, psychischer und sozialer Auswirkungen" (10/2013)

  • (Auer) "Analyse verschiedener Formen unternehmensinterner Kommunikation auf deren Fehleranfälligkeit und Ableitung von Lösungsansätzen" (10/2013)

  • (Regel) "Psychische Belastungen von Lehrern – Ansatzpunkte zur Prävention von Burnout" (10/1013)

  • (Neubarth) "Bewertung von Work-Life-Balance Maßnahmen hinsichtlich ihrer Eignung für verschiedene Arbeits- und Lebenssituationen" (10/2013)

  • (Heinze) "Risikomanagement an technisch-komplexen Arbeitsplätzen – am Beispiel von Leitwarten in Kohlekraftwerken" (10/2013)

  • (Balz) "Gestaltung einer ausgewogenen Work-Life-Balance bei Eltern in Führungspositionen" (10/2013)

  • (Schulze) "Die Wirkung der Unternehmenskultur auf Mitarbeiter und Unternehmenserfolg" (10/2013)

  • (Mauersberger) "Die Bedeutung der Arbeitszufriedenheit auf die Kundenzufriedenheit am Beispiel der Deutschen Bahn AG" (10/2013)

  • (Fischer) "Das Führungsverhalten des Call-Center-Managements und dessen Auswirkungen auf die Gesundheit der Mitarbeiter" (10/2013)

  • (Reile) "Psychische Belastungen und Beanspruchungen – Handlungsempfehlungen für Führungskräfte" (10/2013)

  • (Knufke) "Möglichkeiten der Arbeitszeitflexibilisierung, deren rechtliche Rahmenbedingungen und Anforderungen an den Arbeitnehmer" (10/2013)

  • (Gerstädt) "Aufmerksamkeitsanalyse. Kann die Wachheit durch äußere Umgebungsfaktoren beeinflusst werden?" (10/2013)

  • (Sturzebecher) "Bewertung von Anreizsystemen zur Motivation der Mitarbeiter in Abhängigkeit des Unternehmenstypus" (10/2013)

  • (Dahlke) "Vor- und Nachteile von Arbeitszeitmodellen für Beschäftigte in verschiedenen Lebensphasen unter Berücksichtigung des Unternehmenserfolges" (09/2013)

  • (Häber) "Analyse von Instrumenten zum effektiven Einsatz von Kompetenzentwicklungsmaßnahmen für Führungskräfte" (09/ 2013)

  • (Haschke) "Optimierung der Wechseltechnologie für die Verschleißteile der Eimerkette des Eimerkettenbaggers Es3150/3750" (09/2013)

  • (Schulze) "Beeinflussung der Leistungsfähigkeit des Menschen unter Beachtung der Besonderheiten des Tagesrhythmus" (09/2013)

  • (Platzeck) "Analyse von erfolgreicher unternehmensinterner Kommunikation" (08/2013)

  • (Mascow) "Produktivitätssteigerung im Overhead-Bereich von Viessmann Berlin am Beispiel der Balanced Scorecard" (07/2013)

  • (Wagner) "Maßnahmen zur Erhaltung der Gesundheit in körperlich beanspruchenden Branchen am Beispiel des Maurers" (05/2013)

  • (Crohn) "Work-Life-Balance als betrieblicher und gesellschaftlicher Erfolgsfaktor" (05/2013)

  • (Prill) "Talent Relationship Management am Beispiel der Vattenfall BU Lignite Mining & Generation: Konzeption eines Mentoring-Netzwerkes" (04/2013)

  • (Hollak) "Zusammenhang von Personalführung und Motivation zur Erreichung eines besseren Unternehmenserfolges" (04/2013)

  • (Kruschwitz) "Mögliche Einflüsse der Tagesrhythmik auf verschiedene Arbeitszeitmodelle" (04/2013)

  • (Preuß) "Analyse der Auswirkungen des demografischen Wandels auf das Rentensystem. Deutschland im internationalen Vergleich zu Frankreich und Schweden" (04/2013)

  • (Imiolek) "Die Beleuchtung von Großraumbüros und ihre Wirkung auf die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter" (04/2013)

  • (Urban) "Aufgaben, Ziele und Methoden der Personalentwicklung unter Hinzuziehung eines Trainingskonzeptes im Englisch Fremdsprachentraining bei Vattenfall Europe" (04/2013)

  • (Köppe) "Vermeidung von Adipositas bei Überwachungstätigkeit durch Gesundheitsmanagement" (04/2013)

  • (Antoni) "Entwicklung einer Methodik zur Untersuchung der psychischen Beanspruchung mit Hilfe einer Thermografiekamera" (04/2013)

  • (Kokot) "Kompetenz oder Qualifikation? Eine vergleichende Betrachtung bei der Bewerberauswahl von Führungskräften in mittelständischen Unternehmen" (03/2013)

  • (Meckert) "Design intuitiver Benutzeroberflächen durch Nutzung Mentaler Modelle" (02/2013)

  • (Vorpagel) "Analyse von Ansätzen zur Vermeidung von Burnout im europäischen Vergleich" (02/2013)

  • (Herrmann) "Arbeitsumfeldanalyse hinsichtlich der Farbwirkung" (12/2012)

  • (Kluge) "Betriebliche Gesundheitsförderung im Kontext des demografischen Wandels zur Optimierung einer altersgerechten Personalpolitik" (12/ 2012)

  • (Bracht) "Der Ingenieur und die Ingenieurin als Führungskraft – Schlüsselkompetenzen für erfolgreiches Führen" (12/2012)

  • (Buss) "Symbiose von ethischen Werten und Unternehmenszielen unter Berücksichtigung des Wertewandels" (11/2012)

  • (Schliwa) "Schlüsselqualifikation/Schlüsselkompetenz – Eine Grundvoraussetzung für Führungskräfte in der heutigen Arbeitswelt?" (10/2012)

  • (Richter) "Diskussion eines möglichen Zusammenhangs zwischen Qualifikation und Burnout" (10/2012)

  • (Altenburg) "Qualifikation oder Kompetenz? – Eine vergleichende Betrachtung unter Zuhilfenahme des Lebenszyklus-Konzeptes" (10/2012)

  • (Bernstein) "Ergonomische und wirtschaftliche Anforderungen an Büroräume unter Betrachtung von praxistauglichen Standortwahlverfahren und deren Anwendung" (09/2012)

  • (Krüger) "Alternative Beschäftigungsmethoden für ältere Arbeitnehmer in körperlich beanspruchenden Branchen" (09/2012)

  • (Loebjinski) "Vermeidung von Technikstress durch Selbst- und Zeitmanagement" (08/2012)

  • (Anschütz) "Nonverbale Kommunikation – angeboren oder kulturell determiniert" (08/2012)

  • (Eberhardt) "Entwicklung der beruflichen Handlungskompetenzen bei älteren Erwerbstätigen in Deutschland mit Fokus auf deren Umgang mit Technik" (05/2012)

  • (Fräßdorf) "Anforderungen an Unternehmen durch die Anhebung des Renteneintrittsalters" (05/2012)

  • (Harmel) "Handlungsempfehlungen für ein alterngerechtes Gesundheitsmanagement" (04/2012)

  • (Richter) "Bewertung von Indikatoren für die Innenraumbeleuchtung unter Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeit und menschengerechter Gestaltung" (04/2012)

  • (Sniegula) "Einfluss der Nacht- und Schichtarbeit auf die psychische Beanspruchung und die Gesundheit von Mitarbeitern" (04/2012)

  • (Jankowski) "Einfluss von Klimafaktoren auf das Arbeitsleben des Menschen" (04/2012)

  • (Jackstin) "Der Einfluss der Schichtarbeit auf die psychische Beanspruchung von Mitarbeitern an industriellen Arbeitsplätzen" (12/2011)

  • (Siegel) "Die Bedeutung von Personalführung und Mitarbeiterkommunikation für den betrieblichen Arbeitsschutz" (12/2011)

  • (Pipka) "Kosten von Prävention und Nachsorge – Die Bedeutung von gesund erhaltenden Maßnahmen in Institutionen im Hinblick auf den demografischen Wandel in Deutschland" (12/2011)

  • (Orth) "Analyse der Informationswahrnehmung im peripheren Blickfeld mittels Eye-Tracking-System" (11/2011)

  • (Schuster) "Die Implementierung des Arbeitsschutzes in das Projektmanagement" (10/2011)

  • (Neidenberger) "Zukunftsweisende Konzepte für die Beleuchtungsgestaltung in Innenräumen am Beispiel von Großraumbüros" (10/2011)

  • (Rothe) "Der Einfluss des Führungsstils auf die Mitarbeitermotivation" (10/2011)

  • (Jüngling) "Die Methode des pupillometrischen Schläfrigkeitstests (PST) im Vergleich mit der Herzratenvariabilität (HRV) zur Messung psychischer Beanspruchung am menschlichen Körper" (09/2011)

  • (Monien) "Ergonomische Anforderungen an Arbeitsstätten in Baustellencontainern" (09/2011)

  • (Pirl) "Thermische Einflüsse durch globale Umweltveränderungen bei der Arbeit im Freien" (09/2011)

  • (Haack) "Diversity-Trainings als Instrument der Implementierung von Diversity-Management im Unternehmen" (05/2011)

  • (Jüttner) "Ergonomische Gestaltung von Software unter Berücksichtigung von Technikstress" (05/2011)

  • (Perschke) "Psychische Belastung durch Unternehmenskultur" (05/2011)

  • (Wehder) "Wirkung der Arbeitszeitflexibilisierung auf die Work-Life-Balance von erwerbstätigen Eltern" (04/2011)

  • (Gerbeth) "Altersdifferenzierter Kompetenzvergleich nach Erpenbeck und Heyse in der sozialtherapeutischen Gruppe" (04/2011)

  • (Staschel) "Analyse der Kommunikationsstrukturen mit Hilfe einer Mitarbeiterbefragung und Ableitung von Optimierungsvorschlägen am Beispiel der Aperto AG" (03/2011)

  • (Thomas) "Analyse der Unternehmensphilosophie von General Electric unter der Führung von Jack Welch mit Hilfe des McKinsey-7S-Modells" (01/2011)

  • (Scheibe) "Interne Unternehmenskommunikation - Hierarchische Kommunikationsprozesse in der Teamentwicklung" (10/2010)

  • (Junghans) "Akzeptanz von Automatisierung im Dienstleistungsbereich" (10/2010)

  • (Laatz) "Nachwuchsführungskräfteentwicklung - Eine vergleichende Betrachtung des Mentorings und des Coachings an Hochschulen an ausgewählten Beispielen der Förderung weiblicher Führungskräfte" (10/2010)

  • (Klenner) "Unternehmenskultur als Handlungsrahmen für ein integratives Diversity Management" (05/2010)

  • (Ma Lin) "Biometrische Messverfahren" (04/2010)

  • (Knobloch) "Analyse des Hirndominanz-Modells als Grundlage einer Methode zur Führungskompetenzbestimmung – Ermittlung eines Persönlichkeitsprofils für Führungskräfte mit Hilfe des Herrmann Brain Dominance Instrument (HBDI)" (10/2009)

Studienarbeiten

  • (Müller) "Sicherheitstechnische Anforderungen an die Gestaltung von Arbeitsplätzen zum Zweck der Mensch-Roboter-Interaktion" (01/2014)

  • (Bartsch) "Negative Auswirkungen auf die Schlafqualität von Nachtarbeitern und die Ableitung von Handlungsempfehlungen" (12/2013)

  • (Dietrich) "Gestaltungshinweise für thermische Behaglichkeit insbesondere an Büroarbeitsplätzen" (10/2013)

  • (Aumann) "Problematik der Informationsweitergabe beim Schichtwechsel unter Betrachtung von freien und gebundenen Kommunikationsmöglichkeiten" (07/ 2013)

  • (Milatz) "Die Unternehmensethik der Medienunternehmen – Verantwortung in der Informations- und Mediengesellschaft" (07/ 2013)

  • (Auer) "Vergleichende Analyse ausgewählter Kommunikationstheorien unter dem Fokus der face-to-face Kommunikation" (07/ 2013)

  • (Hebert) "Analyse der Vorgaben der DIN 12464 in verschiedenen Arbeitsumgebungen und Ansätze zur Weiterentwicklung der Norm" (04/ 2013)

  • (Urban) "Die Entgrenzung der Lebensbereiche Arbeit, Familie und Freizeit – Work-Life-Balance fördernde und erhaltende Maßnahmen in der betrieblichen Praxis am Beispiel von Führungskräften" (01/ 2013)

  • (Bark) "Gesellschaftliche und technologische Einflussfaktoren auf die Entwicklung der Arbeitszeit" (12/ 2012)

  • (Gieseler) "Die kulturellen Unterschiede der nonverbalen Kommunikation" (03/2012)

  • (Pipka) "Eine Betrachtung des Gesundheitsmanagements in Unternehmen unter dem Aspekt des demografischen Wandels in Deutschland" (07/2011)

  • (Boblenz) "Die Bedeutung von Personalführung und Mitarbeiterkommunikation für den betrieblichen Arbeitsschutz" (05/2011)

  • (Perschke) "Der Einfluss von Unternehmenskultur auf der interkulturelle Teamarbeit" (04/2011)

  • (Gerbeth) "Störungen in der Farbwahrnehmung und inwieweit sie den Menschen beeinträchtigen am Bespiel der Rot-Grün-Schwäche" (11/2010)

  • (Scheibe) "Externe Unternehmenskommunikation – Die wechselseitige Entwicklung zwischen Werthaltungen und Werbung" (09/2010)

  • (Thomas) "Entscheiden, wie man Entscheidungen trifft – Das Zusammenspiel von Partizipation und Situation am Beispiel der normativen Entscheidungsfindungstheorie von Victor Vroom" (08/2010)

  • (Dubrau) "Theoretische Betrachtung der Zusammenhänge von Motivation und Zufriedenheit" (08/2010)

  • (Jaffke) "Was ist Unternehmenskultur? Eine Einführung in die Unternehmenskulturforschung" (07/2010)

  • (Klenner) "Prekäre Beschäftigungsverhältnisse für Arbeitnehmer" (12/2009)

  • (Schulze) "Gruppenprozesse und Gruppendynamik am Beispiel des Romans "Die Welle" von Morton Rhue" (05/2009)

  • (Bahro) "Mess- und Auswertungsmethoden der Blickerfassung in Forschung und Praxis" (09/2008)

  • (Eckert) "Talentmanagement und Identifikation von Kompetenzen angehender Meister bei der Daimler AG" (09/2008)

  • (Tsolova) "Analyse der Bildschirmmasken für die Arbeit an Kraftwerksleitständen hinsichtlich der software-ergonomischen Gestaltung und Prozessverständlichkeit" (08/2008)

  • (Schölzke) "Der Einfluss von Umgebungsfaktoren auf den Menschen im Arbeitssystem Leitzentrale" (06/2008)

  • (Knobloch) "Der Einfluss der Sozialisation auf die Kompetenzentwicklung und Analyse des Anteils der Erlernbarkeit von Kompetenzen" (06/2008)

  • (Gottschalk/ Hohmann) "Sensorische, kognitive und motorische Leistungsveränderungen und Technikstress im Zuge des Alterns und ihr Einfluss auf die Arbeit an Mensch-Maschine-Schnittstellen" (03/2008)

  • (Herzig) "Bewertung aktueller Konzepte zur Gestaltung von Schichtarbeit und Pausen an permanent besetzten Arbeitsplätzen anhand von Beispielen" (02/2008)

  • (Lent) "Erarbeitung einer Methodik für den Nachweis von Technikstress beispielhaft an CAD-Arbeitsplätzen" (02/2007)

  • (Mazurek) "Ergonomische Gestaltung von Software unter Berücksichtigung von Technikstress" (11/2006)

  • (Noatnick) "Darstellung theoretischer Grundlagen von Software-Ergonomie" (08/2006)