Seite ##PAGE## von ##PAGES##
Link zur Startseite
Fakultät 4 Umweltwissenschaften und Verfahrenstechnik

Lehrveranstaltungen (nach Semester sortiert)

Exkursion Geländepraktikum der Lehrstühle Wasser (420320)

Prof. Dr. rer. nat. habil. Brigitte Nixdorf
Dr. rer. nat. Björn Grüneberg
- Block Woche, /

Studiengänge:
Environmental and Resource Management Master , Landnutzung und Wasserbewirtschaftung Bachelor , Landnutzung und Wasserbewirtschaftung Master , Umweltingenieurwesen Bachelor , Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor 6 Semester, Wirtschaftsingenieurwesen Master 2 Semester, Umweltingenieurwesen Master

Lehrinhalt:

Erläuterung:

Bootsausfahrt auf den Scharmützelsee mit Demonstration limnologischer Messungen sowie Probenahmetechniken für Wasser, Sediment und submerse Makrophyten; Labordemonstrationen zu Probenaufbereitung und Analytik, mikroskopischer Planktonuntersuchung, Methoden der Sedimentanalytik und Fließgewässerforschung; Besuch der Kläranlage und des Wasserwerkes Storkow mit Probenahme, Analytik und Diskussion hydrochemischer-technologischer Details; Besichtung einer Pflanzenkläranlage und Erläuterungen zur naturnahen Abwassereinigung im Konzept eines Demeterhofes.

Anmeldung per mail bis zur dritten Woche des Semester am Lehrstuhl Gewässerschutz bei Frau Müller: beate.mueller@tu-cottbus.de

Vorlesung Grundlagen der Hydrologie und Wasserwirtschaft - Hydrologie I (Modul 42102) (420401)

Prof. Dr. rer. nat. Christoph Hinz
Di 11:30 - 15:15, A/B Woche, 08.04.2014 bis 20.05.2014, ZHG / Hörsaal A, ZHG

Studiengänge:
Umweltingenieurwesen Bachelor 4 bis 6 Semester, Wirtschaftsingenieurwesen Diplom 6 Semester, Landnutzung und Wasserbewirtschaftung Bachelor 2 Semester (Pflicht), Nachwachsende Rohstoffe und Erneuerbare Energien M , Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor 6 Semester, Wirtschaftsingenieurwesen Master 2 Semester, Landnutzung und Wasserbewirtschaftung Bachelor 2 Semester (Pflicht)

Lehrinhalt:
Wasserkreislauf und seine Dynamik; Wasser im Einzugsgebiet; Wasserwirtschaftliche Gegebenheiten Deutschlands und Europas; Komponenten des Wasserkreislaufes - Entstehung, Messung, Auswertung; Stoffaustrag aus dem Einzugsgebiet.

Leistungsnachweis:

schriftlicher Leistungsnachweis 90 min innerhalb des Moduls 42-1-02 "Gewässerschutz I und Wasserbewirtschaftung I".

Lehrmethoden:

Vorlesung, Selbststudium Kenntnisse der Komponenten des Wasserkreislaufes sowie zu ihrer messtechnischen Erfassung.




Literatur:

Dyck, Peschke: Grundlagen der Hydrologie. Verlag für Bauwesen Berlin 1995


Skripte zur Veranstaltung

Vorlesung Grundwasserhydrologie (420403)

Dr.-Ing. Dagmar Schönheinz
Prof. Dr. rer. nat. Christoph Hinz
Mi 09:15 - 13:00, A/B Woche, 09.04.2014 bis 21.05.2014, /

Studiengänge:
Landnutzung und Wasserbewirtschaftung Master 2 Semester (Wahlpflicht), Landnutzung und Wasserbewirtschaftung Diplom 6 Semester, Landnutzung und Wasserbewirtschaftung Master 2 Semester (Wahlpflicht), Wirtschaftsingenieurwesen Master 2 Semester

Lehrinhalt:
Stellung des Grundwassers (GW) im Wasserkreislauf; GW-Neubildung; GW-Dynamik; Bestimmung von GW-Kennwerten; Pumpversuche; Tracerversuche; Isotopenhydrologie, Mathematische Modelle der GW-Bewegung; Physikalische und chemische GW-Kennwerte; Stofftransport im GW; Parameterbestimmung; Nutzung und Schutz des Grundwassers.

Voraussetzung:
Grundlagen der Hydrologie und Wasserwirtschaft-Hydrologie I, sowie Hydrologie und Wasserwirtschaft II werden empfohlen.

Leistungsnachweis: 1 PVL- Beleg zur Übung LSF-Nr. 420404, schriftl. Prüfung 90 min

Lehrmethoden:
Vorlesung, praktische Übungen im Gelände, Selbststudium Kenntnisse zum Grundwasser und seiner Dynamik, Befähigung zur Ermittlung wesentlicher physikalischer und chemischer Grundwasserkennwerte.

Übung Übung zu Nr. 420403 (420404)

Dr.-Ing. Dagmar Schönheinz
Prof. Dr. rer. nat. Christoph Hinz
Mi 09:15 - 13:00, A/B Woche, 28.05.2014 bis 16.07.2014, /

Studiengänge:
Landnutzung und Wasserbewirtschaftung Master 2 Semester (Wahlpflicht), Landnutzung und Wasserbewirtschaftung Diplom 6 Semester, Landnutzung und Wasserbewirtschaftung Master 2 Semester (Wahlpflicht), Wirtschaftsingenieurwesen Master 2 Semester

Lehrinhalt:

Gewinnung hydrologischer Primärdaten (Grundwasserprobenahme, Pumpversuch, Infiltrationsversuch),

Grundwassermodellierung

Voraussetzung: begleitende Belegung der Vorlesung Grundwasserhydrologie 420403

Leistungsnachweis: 1 PVL Beleg; s. Vorlesung 420403

Lehrmethoden: Übung, Übung Befähigung zur selbständigen Gewinnung von Grundwasserkennwerten

Seminar Projektarbeit Wasserwesen (420405)

Prof. Dr. rer. nat. Christoph Hinz
Prof. Dr. rer. nat. habil. Brigitte Nixdorf
Di 15:30 - 19:00, A/B Woche, 08.04.2014 bis 15.07.2014, /

Studiengänge:
Landnutzung und Wasserbewirtschaftung Master , Umweltingenieurwesen Master , Wirtschaftsingenieurwesen Master

Lehrinhalt:
(gleiche Veranstaltung wie 430207) Seminar zur 1. Vertiefung Wasserwesen

Seminar Seminar für Bachelor- und Masterarbeiten (420409)

Prof. Dr. rer. nat. Christoph Hinz
Dr.-Ing. Dagmar Schönheinz
Dr.rer.nat. Detlef Biemelt
Di 09:30 - 11:00, B Woche, 08.04.2014 bis 15.07.2014, /

Studiengänge:
Umweltingenieurwesen Master 4 Semester, Landnutzung und Wasserbewirtschaftung Master 4 Semester, Landnutzung und Wasserbewirtschaftung Bachelor 6 Semester, Umweltingenieurwesen Bachelor 6 Semester

Lehrinhalt:

Vorstellung aktueller Diplom-, Bachelor-, Master und Doktorarbeiten, Präsentation der laufenden Forschungsprojekte des Lehrstuhls, Termin und Inhalte nach Vereinbarung.

Vorlesung Fundamentals of Fresh Water Conservation, Hydrology and Freshwater Ecology (0501b). Part Hydrology (420425)

Prof. Dr. rer. nat. Christoph Hinz
Dr.-Ing. Dagmar Schönheinz
Mi 11:30 - 13:00, A/B Woche, 09.04.2014 bis 21.05.2014, LG 1A / Hörsaal 1, LG 1A

Studiengänge:
Environmental and Resource Management Bachelor 2 Semester (Modul 42201 Pflicht)

Lehrinhalt:
Introduction to hydrology and water resources, definitions; hydrologic cycle; conservation equation, catchment; energy and water balance as a coupled system; water cycle as transport cycle, precipitation (types, measurement, areal analysis), water in the soil, soilwater characteristics, infiltration, groundwater, evapotranspiration, runoff (controlling factors, measurement, interpretation of runoff data), characteristics of streams and rivers, functional compartments, floodplain and riparian area, hyporheic zone, biota of streams and rivers, importance of lateral and longitudinal connectivity, typology of standing waters, genesis and importance of lakes and reservoirs as ecosystems and drinking water resource, limnic organisms, physical and chemical properties as presupposition for colonization and biogenic matter fluxes, impact of organisms on water quality, main water quality problems, sediments as sources for internal nutrient loads in standing waters, production and interaction of organisms with hydrophysical properties.

Leistungsnachweis: combined written examination (part hydrology and part limnology)

Lehrmethoden und Lernziele:
Basic knowledge on hydrology, terms and methods related to water balance and the components of the water cycle.

Literatur:
Script, list of recommended literature.

Projekt Study Project - Studienprojekt (420426)

Prof. Dr. rer. nat. Christoph Hinz
Dr.rer.nat. Detlef Biemelt
Dr.-Ing. Dagmar Schönheinz
Di 09:30 - 12:30, A Woche, 15.04.2014 bis 15.07.2014, /

Studiengänge:
Umweltingenieurwesen Master 3 Semester, Environmental and Resource Management Master 1 bis 6 Semester, Landnutzung und Wasserbewirtschaftung Bachelor 5 bis 6 Semester, Landnutzung und Wasserbewirtschaftung Master 2 bis 3 Semester

Lehrinhalt:

A study project is an interdisciplinary problem oriented study unit. After consultation a subject can be studied in detail by the students. The main scope of the study project is the development of problem-solving skills by means of information gathering, social interaction within a team, and communication of the results. The study project shall enable the students to independently organize scientific research, and to apply the knowledge acquired in the more formal classes to applied classes.

Das Studienprojekt ist eine problemorientierte Arbeit, die vorzugsweise als Gruppenarbeit zu absolvieren ist. Das Thema wird von den Studierenden eigenständig bearbeitet und die notwendigen Arbeitsschritte selbstständig organisiert.

Leistungsnachweis:

Ein Studienprojekt wird mit einer Präsentation und der Erstellung eines Projektberichtes abgeschlossen.

Lehrmethoden:

Das Ziel eines Studienprojektes ist problem-/zielorientiertes Arbeiten zu erlernen, Probleme bei der Datenerstellung oder -beschaffung zu lösen, die Teamarbeit, Projektpräsentation und Diskussion der Resultate zu üben.

Vorlesung Methods of Water Resources Management - Lecture part (Modul 42417) (420430)

Prof. Dr. rer. nat. Christoph Hinz
Dr.-Ing. Dagmar Schönheinz
Do 11:30 - 13:00, A/B Woche, 10.04.2014 bis 22.05.2014, LB 4B / B3.17
Do 13:45 - 15:15, A/B Woche, 10.04.2014 bis 22.05.2014, LB 4B / B3.17

Studiengänge:
Environmental and Resource Management Master 2 Semester, Environmental and Resource Management Master 1 bis 4 Semester

Lehrinhalt:
Elements of the water balance as a function of space and time; determination of available surface and groundwater resources; management practices for surface and groundwater resources: application of statistic, stochastic and deterministic methods in hydrology, system hydrology, flood prediction and integrative resources management, isotope hydrology.

Aufwand: written exam; participation in the practical part of "Methods of Water Resources Management"

Voraussetzung: Fundamentals of Freshwater Conservation or adequate background.

Leistungsnachweis: written exam

Lehrmethoden:
Lecture with excercises; methods to assess and to balance the components of the water cylce and to derive properties of surface and subsurface catchments with respect to runoff generation and water yield.

Literatur:
Handouts and reading list

Seminar/Übung Methods of Water Resources Management - Practical part (Modul 42417) (420431)

Prof. Dr. rer. nat. Christoph Hinz
Dr.-Ing. Dagmar Schönheinz
Do 11:30 - 13:00, A/B Woche, 05.06.2014 bis 17.07.2014, LB 4B / B3.17
Do 13:45 - 15:15, A/B Woche, 05.06.2014 bis 17.07.2014, LB 4B / B3.17

Studiengänge:
Environmental and Resource Management Master 2 Semester, Environmental and Resource Management Master 1 bis 4 Semester

Lehrinhalt:
Hydrogeological modeling, creation of a groundwater flow model, boundary conditions, delineation of a groundwater catchment, model calibration and sensitivity analysis, steady state and transient modeling.

Aufwand:
The practical part of Methods of water resources management will be given as three days block seminar at the end of the summer term. The marking is based on the modeling report.

Voraussetzung:
Succesful participation in "Methods of water resources management, lecture part" computer for excercises in numerical modeling.

Leistungsnachweis: Modeling report

Lehrmethoden:
Lecture and computer excercises in numerical modeling using an approved modeling tool, e.g. the software Modflow; deriving and preparing input parameters to create and apply a model; simulating geohydraulic responses of the groundwater flow to different inputs.

Literatur:
Manual and tutorial of the modeling program

Vorlesung Angewandte Hydrologie (420440)

Prof. Dr. rer. nat. Christoph Hinz
Mo 13:45 - 17:00, A/B Woche, 07.04.2014 bis 19.05.2014, ZHG / Seminarraum 3, ZHG

Studiengänge:
Landnutzung und Wasserbewirtschaftung Bachelor 4 Semester (Pflicht), Umweltingenieurwesen Bachelor 6 Semester (Wahlpflicht)

Lehrinhalt:

Gewinnung von Daten aus hydrologischen und hydrogeologischen Informationssystemen einschließlich Internet; Auswertung hydrologischer Messungen, hydrologische Primärstatistik, hydrologische Bemessungsverfahren, hydrologische Modelle.

Voraussetzung: Modul 42102 Gewässerschutz und Wasserbewirtschaftung I wird dringend empfohlen.

Leistungsnachweis:

Schriftlicher Leistungsnachweis 90 min innerhalb des Moduls 11141 "Angewandte Hydrologie und Gewässerschutz"; 50% Hydrologie, 50% Gewässerschutz.

Lehrmethoden: Vorlesung, Selbststudium

Kenntnisse zur Aus- und Bewertung hydrologischer Daten, Datengewinnung aus hydrologischen und hydrogeologischen Informationssystemen, Anwendung einfacher hydrologischer Verfahren und Modelle.

 

Literatur:

Dyck, Peschke: Grundlagen der Hydrologie. Verlag für das Bauwesen, 1995.


Maniak, U.: Hydrologie und Wasserwirtschaft. Springer-Verlag Berlin Heidelberg, 2005.


Digitale Skripte werden über das Onlineportal myBTU zur Verfügung gestellt.

Prüfung Methods of Water Resources Management (Modul 42-4-17) (841043)

Prof. Dr. rer. nat. Christoph Hinz
Do 11:00 - 12:30, Einzel, am 31.07.2014, ZHG / Hörsaal A, ZHG

Studiengänge:
Environmental and Resource Management Master 1 bis 4 Semester, Environmental and Resource Management Master 2 Semester

Prüfung Grundwasserhydrologie (841044)

Prof. Dr. rer. nat. Christoph Hinz
Mi 09:30 - 11:00, Einzel, am 30.07.2014, ZHG / Seminarraum 1, ZHG

Studiengänge:
Landnutzung und Wasserbewirtschaftung Master 2 Semester (Wahlpflicht), Wirtschaftsingenieurwesen Master 2 Semester, Landnutzung und Wasserbewirtschaftung Master 2 Semester (Wahlpflicht), Umweltingenieurwesen Diplom 8 Semester, Landnutzung und Wasserbewirtschaftung Diplom 6 Semester

Prüfung Gewässerschutz I und Wasserbewirtschaftung I (Modul 42102) (841045)

Prof. Dr. rer. nat. Christoph Hinz
apl. Prof. PD Dr. rer. nat. habil. Michael Mutz
Di 11:00 - 12:30, Einzel, am 29.07.2014, ZHG / Audimax 1, ZHG

Studiengänge:
Landnutzung und Wasserbewirtschaftung Bachelor 2 Semester (Pflicht), Umweltingenieurwesen Bachelor 4 bis 6 Semester (Wahlpflicht), Wirtschaftsingenieurwesen Master 2 Semester, Landnutzung und Wasserbewirtschaftung Bachelor 2 Semester (Pflicht), Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor 6 Semester

Prüfung Water resources management (843051)

Dr.-Ing. Dagmar Schönheinz
Di 14:00 - 16:00, Einzel, am 29.07.2014, ZHG / Hörsaal B, ZHG

Studiengänge:
Environmental and Resource Management Bachelor 6 Semester

Lehrinhalt:
Joint lecture of departments Hydrology & WRM and Freshwater Conservation 420326 & 420426: Water balances under human influence (e.g. water abstraction, irrigation and drainage, artificial recharge, river bank filtration, floods and droughts); understanding water resources; principles of sustainable water management in terms of quantity and quality; main water quality problems in lakes and running waters (e.g. contamination, saprobisation, eutrophication); impacts of erosion, agriculture, urbanization and civil engineering; EU water framework directive, quality assessment, principles of restoration

Literatur:
list of recommended literature; partly the lecture slides, catalogue of questions for self-organised work and preparation for the final exam, hand-outs (http://www.hydrologie.tu-cottbus.de)

Prüfung Grundlagen Landnutzung und Wasserbewirtschaftung (843052)

Prof. Dr. rer. nat. Christoph Hinz
Prof. Dr. rer. nat. habil. Brigitte Nixdorf
Prof. Dr. rer. nat. habil Marion Martienssen
Dr.-Ing. Konrad Thürmer
Mi 08:00 - 10:00, Einzel, am 24.09.2014, ZHG / Audimax 2, ZHG

Studiengänge:
Umweltingenieurwesen Diplom 4 Semester (Modul 42-2-09), Wirtschaftsingenieurwesen Diplom 6 Semester (Modul 42-2-09), Umweltingenieurwesen Bachelor 4 Semester (Modul 42-2-09), Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor 6 Semester (Modul 42-2-09: SR: Umwelttechnik)

Lehrinhalt:

Modul 42-2-09 Grundlagen Landnutzung und Wasserbewirtschaftung

Leistungsnachweis: schriftliche Prüfung