Aktuelle Modulbeschreibung

Modulnummer: 35317
Modultitel: Forschungsseminar und Ringlabor Energietechnik
  Research Seminar Energy Technology
Einrichtung: Fakultät 3 - Maschinenbau, Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen
Verantwortlich:
  • Prof. Dr.-Ing. Krautz, Hans-Joachim
Lehrsprache: Deutsch
Dauer: 2 Semester
Angebotsturnus: jedes Sommersemester
Kreditpunkte: 6
Lernziele: Die Studierenden werden Kenntnisse auf dem Gebiet der Probenahme und –aufbereitung vermittelt, die diese in praktischen Versuchen anwenden. Im Rahmen des kraftwerkschemischen Laborpraktikums lernen die Studierenden die Tätigkeiten und Analysemethoden eines  Labors kennen und führen verschieden Versuche durch.
Bei Versuchen an einer Technikumanlage wird den Studierenden der Betrieb von Anlagen vermittelt. Ihnen werden Mittel zur Verfügung gestellt, mit deren Unterstützung sie die Planung einer energietechnischen Anlage durchführen. Sie trainieren Gruppen- und Teamarbeit.
Inhalte:
  • Durchführung von Praktika im Bereich der Kraftwerkschemie (Probenahme, -aufbereitung, Bestimmung des Wassergehalts, Aschegehalt und des Heizwertes von Brennstoffen, Ermittlung der Korngrößenverteilung, Bestimmung des Asche-Schmelz-Verhaltens, Untersuchungen an der Thermowaage, Wasseranalysen)
  • Durchführung von Praktika am Komplexversuchsstand regenerative Energien (Auswertung von Wetterdaten und ihre Auswrikung auf die Netzführung; Solarzelle, Elektrolyseur, Brennstoffzelle, Windkraftanlage)
  • Ermittlungen von Kenngrößen an verschiedenen Wirbelschichtanlagen
  • thermodynamische Modellierung mit EBSILON PROFESSIONAL
  • Belegarbeit: Erstellungen des Konzepts für eine energietechnische Anlage
Empfohlene Voraussetzungen: Kenntnisse:
  • Modul Kraftwerkstechnik 1 (350320)
Zwingende Voraussetzungen: keine
Lehrformen und Arbeitsumfang:
  • Seminar / 1 SWS
  • Praktikum / 3 SWS
  • Selbststudium / 120 Stunden
Unterrichtsmaterialien und Literaturhinweise: Unterlagen zu den Veranstaltungen werden stoffbegleitend herausgegeben.
Zu erbringende Prüfungsleistungen:
  1. Erfolgreiche Absolvierung der Laborpraktika (unbenotet)
  2. Beleg inklusive Abschlusspräsentation (benotet)
Beide Teilleistungen müssen erfolgreich absolviert werden. Die Modulnote entspricht der Notes des Belegs inklusive Abschlusspräsentation.
Prüfungsrücktritt: bis Ende der 7. Vorlesungswoche
Zuordnung zu Studiengängen:
  • Diplom / Maschinenbau / Prüfungsordnung 2004
  • Diplom / Maschinenbau / Prüfungsordnung 2006
  • Master / Maschinenbau / Prüfungsordnung 2006
  • Abschluss im Ausland / Maschinenbau / keine Prüfungsordnung
Bemerkungen: keine
Veranstaltungen zum Modul:
  • Forschungsseminar und Ringlabor Energietechnik (Seminar/Praktikum)
  • Forschungsseminar und Ringlabor Energietechnik Teil II (Praktikum)
Veranstaltungen im aktuellen Semester: