27.05.2009 um 18:30

Brandenburgische Architekturgespräche

Architektur und bürgerliches Engagement

Einladung

Die zwei im deutschen Baurecht vorgesehenen Einspruchebenen der Öffentlichkeit - Bebauungsplan und nachbarschaftlicher Einwand - sollen anhand eines konkreten Beispieles illustriert und mit gängigen Vorgehensweisen im Nachbarland Schweiz verglichen werden. Auf dem Podium werden zu diesem Thema diskutieren: Prof. Dr. Bernhard Furrer, ehemaliger Präsident der Eidgenössischen Kommission für Denkmalpflege, Bern, Christopher Burns, Architekt , Berlin, Martina Engel-Fürstberger, stellvertretende Vorsitzende des Vereins Berliner Vorstadt, Potsdam sowie Philipp Jamme, Architekt BDA aus Potsdam. Moderiert wird das Gespräch von Nikolaus Bernau, Architekturjournalist, Berlin. Nach dem Gespräch werden Wein und Brezeln gereicht. Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist kostenlos.